Erster ÖFAST mit eigenem Gerät

Am 4.6.2022 konnten einige Kameraden das erste Mal den österreichischen Feuerwehr-Atemschutz-Leistungstest – kurz ÖFAST – mit eigenem Gerät beim Rüsthaus Oberpurkla durchführen.

Diesen Leistungstest müssen Atemschutzgeräteträger einmal jährlich absolvieren.


Der Leistungstest muss in voller Atemschutzausrüstung abgelegt werden und besteht aus sieben Stationen:

Station 1
200 m gehen ohne Last, 100 m gehen mit 2 B-Schläuchen

Station 2
180 Stufen steigen

Station 3
100 m gehen – mit zwei 20 l Schaummittelkanistern

Station 4
Hindernisse übersteigen und unterkriechen

Station 5
Aufrollen von C-Schläuchen

Station 6
200 m gehen ohne Last, 100 m gehen mit 2 B-Schläuchen

Station 7
180 Stufen steigen

Der Test wurde von allen Teilnehmern bravourös bestanden.