Brand Pelletieranlage am 16.6.2021

Datum: 16. Juni 2021 um 20:32
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Halbenrain
Einsatzleiter: Philipp Kern (FF Halbenrain)
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: MTF, TLF 500


Einsatzbericht:

Mit dem Alarmstichwort B15-Industrie Brand wurden am 16.06.2021 um 20:33 Uhr Feuerwehren des Abschnittes 5 zum Einsatz gerufen. Ein Angestellter des Betriebes bemerkte starke Rauchentwicklung im Bereich der Filteranlage und verständigte über Notruf die Einsatzkräfte. Nach Erkundung des Einsatzleiters wurde die Drehleiter des Bereichsstützpunktes Bad Radkersburg nachalarmiert, da ein öffnen der Türen und in Folge die Löscharbeiten zur Gefahr würden. Permanent wurde mit einer Wärmebildkamera die Temperatur an Filteraußenanlage und der Mühle im Inneren des Gebäudes gemessen. HBI Markus Eberhard kontrollierte zusätzlich mit der Drohne des BFVRA von oben die Temperatur der Anlage. Wechselweise kämpften sich die Atemschutzträger über die Drehleiter sowohl auch kurzeitig über einen Leiterweg ins Innere der Anlage vor. Erschwerend für sie war, dass man die ca. 60 Filtersäcke aus einer Verankerung nicht nur lösen, sondern auch zusätzlich einzeln abschneiden musste. Im Inneren des Gebäudes wurde von Kameraden zeitgleich die Räumung der Mühle und des Behälters veranlasst in dem sich verbranntes Hackgut befand. Der Einsatz dauerte bis nach Mitternacht an. Dann erst konnte endgültig „Brand aus“ gegeben und die Gerätschaften versorgt werden.

Eingesetzt waren:

FF Halbenrain mit RLFA 2000, KLF und MTF mit 16 Mann

FF Oberpurkla mit TLF 500TS und MTF mit 10 Mann

FF Klöch mit TLFA 1000 und MTFA mit 13 Mann

FF Radkersburg mit DLA (K) und HLF mit 10 Mann

BR Heinrich Moder

Polizei mit zwei Beamten

Energie Steiermark

Bericht: BI Josef Baumgartner  Pressedienst BFV RA